Teurer Unterhalt - Darth Vader müsste für den Todesstern 6,25 Quadrilliarden Pfund am Tag aufbringen

Veröffentlicht vor 1 Monaten in der Kategorie Kurioses von Realpolitik.

Wer schon immer über die Errichtung und den Betrieb eines Todessterns nachgedacht hat, der wird sich dieses Unterfangen aller Wahrscheinlichkeit noch einmal überlegen, wenn er sich über die Betriebskosten im Klaren wird. Wie das britische Unternehmen Ovo Energy nun bilanzierte, würde allein der Betrieb eines solchen Todessterns 6.25 Quadrilliarden britische Pfund oder auch 7.4 Quadrilliarden Euro kosten - jeden Tag.

Ein solcher Todesstern würde in den Überlegungen des Unternehmens einen Umfang von 377 Kilometern haben, wobei er an die 907 Billionen Tonnen wiegen würde. Allein die Versorgung der 1,7 Millionen Menschen fassenden Besatzung und des 388.000 Mann starken Militärs, würde am Tag 240.000 Pfund kosten.

Wollte man mit dem Ungetüm in den Hyperspace springen, würde dieser Sprung 90 Trilliarden Pfund kosten. Richtig teuer wird aber der Laser. Eine Ladung schlägt mit 6,25 Quadrilliarden britische Pfund zu Buche.

Das könnte dich auch interessieren:

Kommentare zu dieser News:

227 Punkte

  • 942 Zeichen
  • 114 Views
  • 4 Gefällt mir angaben
  • 8 Kommentare
  • 2 Leser momentan