Sparda-Bank Hannover: Münzen werden nicht mehr angenommen

Veröffentlicht vor 10 Tagen in der Kategorie Brennpunkte von der_amateur.

Wie eine Sprecherin des Institutes der “Bild“-Zeitung mitteilte, können Münzen derweil nur noch in 2 der 25 Spardabank-Filialen in Hannover eingezahlt werden . Begründet wurde dies mit der Aussage, dass Münzgeld für die 220.000 Privatkunden “eine immer kleinere Rolle“ spiele.

Auch Kunden anderer Banken wird es zunehmend erschwert, Münzgeld loszuwerden. Oftmals werden für das Wechseln der Münzen Gebühren erhoben. Mitunter ist die Prüfung auf Falschgeld durch Banken, die seit Anfang 2015 Pflicht ist, schuld an diesen Gebühren.

Anabel Oelmann, Vorstand der Verbraucherzentrale Bremen äußerte sich der “Bild“-Zeitung gegenüber wie folgt:
“Geld ist Geld! Ob als Schein oder als Münze - es muss mein Recht als Verbraucher sein, es zur Bank bringen zu können!“

Das könnte dich auch interessieren:

Kommentare zu dieser News:

100 Punkte

  • 793 Zeichen
  • 58 Views
  • 1 Gefällt mir angaben
  • 4 Kommentare
  • 2 Leser momentan