Charleston-Amoklauf: Todesschütze zum Tode verurteilt

Veröffentlicht vor 10 Tagen in der Kategorie Brennpunkte von Tashanti.

Dylan Roof, der im Juni 2015 bei einem Amoklauf in einer Kirche in Charleston (South Carolina) neun Menschen vorsätzlich getötet hatte, wurde nun von einem Geschworenengericht des Staates zum Tode verurteilt. Der mittlerweile 22-jährige wird nun in unbestimmter Zukunft mit der Giftspritze hingerichtet werden.

Roof bezeichnet sich selbst als Rassist und gab offen zu, dass die neun Opfer seiner Bluttat sterben mussten, weil sie schwarz waren. “Ich denke immer noch, dass ich es tun musste“, erklärte er in einem Bericht des amerikanischen Nachrichtensenders ABC.

Der Mann war bereits im Dezember des vergangenen Jahres für schuldig befunden worden. Die Verkündung des Strafmaßes wurde allerdings erst heute durchgeführt. Die Tat sollte laut Roof einen Krieg zwischen der schwarzen und der weißen Bevölkerungsschicht anzetteln.

Das könnte dich auch interessieren:

Kommentare zu dieser News:

62 Punkte

  • 848 Zeichen
  • 30 Views
  • 1 Gefällt mir angaben
  • 0 Kommentare
  • 2 Leser momentan